< Start
< zurück
 Infobank Judengassse Frankfurt am Main
 Häuser  Personen  Familien  Berufe  Ereignisse  Begriffe

 
 
 
 
 

Flesch

Die Familie Flesch war 1530 aus Prag eingewandert und ließ sich zunächst im Haus zur Flasche nieder, von dem sie ihren Familiennamen erhielt. Zunächst haben sich die Fleschs als Schulmeister betätigt, unter ihnen war wahrscheinlich der bekannte Lehrmeister Akiwa Frankfurter. Bis ins 17. Jahrhundert hinein war die Familie minderbemittelt. Im 18. Jahrhundert kamen sie durch verschiedene Handelsgeschäfte zu Wohlstand.


© Jüd. Museum Frankfurt 1992-2002  /  Quellen