< Start
< zurück
 Infobank Judengassse Frankfurt am Main
 Häuser  Personen  Familien  Berufe  Ereignisse  Begriffe

 
 
 

Günzburg

Der Name Günzburg taucht seit dem Ende des 16. Jahrhunderts bis zum Beginn des 18. Jahrhunderts mehrfach unter Frankfurts Juden auf. Er ist zurückzuführen auf die Stadt Günzburg an der Donau, aus der mehrere Familien nach Frankfurt einwanderten. Teilweise mögen sie miteinander verwandt gewesen sein. Am bedeutendsten war wohl die Familie des Simon zur Gemse im Haus Günzburg. Der Name Günzburg, der auf die Herkunft der Familien verwies, verschwand in Frankfurt zu Beginn des 18. Jahrhunderts, da sich die Familien andere Namen, so zum Beispiel Stiebel,zulegten.




© Jüd. Museum Frankfurt 1992-2002  /  Quellen