< Start
< zurück
 Infobank Judengassse Frankfurt am Main
 Häuser  Personen  Familien  Berufe  Ereignisse  Begriffe

 
 
 
 
 

May

Unter Frankfurts Juden hat es eine ältere und eine jüngere Familie May gegeben. Die ältere Familie May war ein Zweig der seit 1516 hier ansässigen bedeutenden Familie Bacharach, der 1745 ausstarb. Die jüngere Familie May, die wahrscheinlich mit der älteren in keiner verwandtschaftlichen Beziehung stand, war erst um 1740 aus Innsbruck in Tirol hier eingewandert. Die Nachkommen dieser Familie haben es im Bankgeschäft zu großem Vermögen gebracht. So war der Bankier Benedict Aaron May um 1800 mit einem Vermögen von 135.000 Gulden damals der drittreichste Mann in der Judengasse. Mayer Amschel Rothschild, der Begründer der RothschildDynastie, besaß zum gleichen Zeitpunkt erst ein Vermögen von 60.000 Gulden.


© Jüd. Museum Frankfurt 1992-2002  /  Quellen