< Start
< zurück
 Infobank Judengassse Frankfurt am Main
 Häuser  Personen  Familien  Berufe  Ereignisse  Begriffe

 
 
 
 
 
 
 

Schuh

Die Familie Schuh war eine alte und bedeutende Familie unter Frankfurts Juden. Sie ist ursprünglich ein Zweig der noch älteren Familie Haas, der sich zunächst den Name Gerotwohl zugelegt hatte und sich dann nach seinem neuen Wohnhaus Schuh nannte. Die Schuhs waren bedeutende Geschäftsleute. Sie waren als Tuchhändler, Wechsler und in anderen Handelsbranchen tätig. Sie gehörten zu den Reichsten in der Judengasse. Ein Familienmitglied, Amschel Schuh, geriet wegen zweifelhafter Geschäftspraktiken ins gesellschaftliche Abseits.




© Jüd. Museum Frankfurt 1992-2002  /  Quellen